ENGIE vergibt Auftrag für Gasmessgeräte an SEWERIN

Der Strom- und Gasversorger ENGIE Romania S.A. hat SEWERIN einen Auftrag über 300 vollausgestattete #Gasmessgeräte des Typs EX-TEC HS 680 sowie 26 Absaugeinrichtungen zum Einbau in seine #Gasmessfahrzeuge erteilt. 

Mit 21.700 km Gasverteilnetz, 2 Mio. Gaskunden, 300 Mio. m3 Erdgasspeicherkapazität und 2.640 Mitarbeitern ist ENGIE Romania S.A. der größte Gasversorger Rumäniens. Der internationale Großkonzern ENGIE ist aus einer Fusion von SUEZ mit Gas de France entstanden. 

"Dieser Auftrag ist eine Bestätigung der Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte“, sagt Andreas Schweitzer, Vertriebsleiter bei SEWERIN. Er untermauert auch die herausragende Zusammenarbeit mit unserem rumänischen Vertriebspartner SMARTECH Consult SRL.“ 

Spitzentechnologie für die Gasversorgung  
Die EX-TEC® HS 680 unterstützen den Anwender bei der eindeutigen Lokalisation von Leckstellen an erdverlegten Leitungen. Ob oberirdische Leitungsprüfung, Prüfung Bodenluft, Messen der Gasreinheit oder die Überprüfung von frei verlegten Leitungen an Industrieanlagen, die unterschiedlichsten Anwendungsfälle kann der Anwender allein mit diesem Gerät bearbeiten. Kosten- und zeitintensive Fehlaufgrabungen werden vermieden und Schachtarbeiten auf ein Minimum reduziert.