RMLD-CS

Laser-Technik zur Ferndetektion von Gaslecks

Der RMLD-CS (Remote Methane Leak Detector - Complete Solution) ist ein Gerät neuester Technologie zur Erkennung von Methangaslecks über große Entfernungen. Diese Technologie ermöglicht das Erkennen von Leckagen in schwer zugänglichen Bereichen wie z. B. stark befahrenen Straßen, Grundstücken mit Hunden, abgezäunte Bereiche und Brückenleitungen sowie Biogasanlagen.

Der Gasdetektor ist ausschließlich für die Erkennung von Methangas ausgelegt und hat keine Querempfindlichkeit gegenüber anderen Kohlenwasserstoffen. Die Gaskonzentration wird anhand der Menge des durch das Gas absorbierten Infrarotlichts errechnet.

Der RMLD-CS ist als methansensitives optisches Verfahren laut TRAS 120 zur Überprüfung von Membransystemen auf Leckagen zugelassen.

Das Gerät besitzt eine Vielzahl neuer Leistungsmerkmale, die Kosten senken und die Nutzung verbessern. Einige dieser komplexen Leistungsmerkmale sind:

  • Farbkamera
  • Farb-Display
  • Interne Datenprotokollierung
  • Unterstützung für Mobilgeräte-Apps
  • WLAN-Funktionalität
  • Ladegerät mit zwei Steckplätzen
  • Geographisches Positionierungssystem (GPS)
  • Wiederaufladbarer und austauschbarerAkku
  • Bluetooth-BLE
  • Ergonomisches Gehäuse