Freimessen von engen Räumen, Schächten u. ä. Einrichtungen – Befähigte Person

Ziel:

  • Erhöhen der Sicherheit und der Effektivität zum Freimessen für das Arbeiten in engen Räumen, Schächten, Behältern und Silos 

Zielgruppe:

Anwender und Aufsichtführende aus allen Bereichen der

  • Ver- und Entsorgung
  • Fernwärme
  • Dienstleistungsunternehmen

Best.-Nr.:

DL10-G6001

Seminargebühr pro Person:

430,00 € zzgl. 19 % USt.

Termine:

18.11.2019  (noch 17 Plätze frei)

Dauer:

1 Tag: 09.00 – 17.00 Uhr

Abschluss:

Nachweis der Fachkunde durch eine Prüfung mit Zertifikat

Inhalt:

Grundlagen:

  • Regelwerke wie DGUV Regel 113-004 (BGR/GUV-R 117-1), DGUV Grundsatz 313-002 (BGG/GUV-G 970) und vergleichbare
  • Gefährdungs-Check zur Schachtbegehung und seine Auswirkungen 
  • Messtechnik und Wirkprinzipien
  • Anwenden der unternehmensspezifischen Messtechnik
  • Kontrolle und Prüfung vor dem Einsatz
  • Messorte und Messtaktik
  • Dokumentation

Praxis:

  • Kontrolle und Prüfung vor dem Einsatz
  • Umsetzen der Messtaktik
  • Durchführen von Messungen
  • Dokumentation

Hinweis:

Voraussetzung sind Basis-Kenntnisse der betrieblichen Messtechnik. 
Bitte bringen Sie Ihr Messgerät inkl. Systemtechnik zur Schulung mit.